Deutsches Hotel Verzeichnis Hotelsuche

Branding-Picture

Links:

 

Ebelio
fnetwork - Internetkatalog
Linksuche



Vom Koch zum Hoteldirektor

Es gibt wohl keine Branche, in der die Aufstiegschancen so vielversprechend sind wie im Hotelgewerbe. Wer als Koch, Hotelfachmann oder Hotelkaufmann anfängt, kann mit Fleiß und Hingabe die Karriereleiter bis zum Küchenchef oder sogar Hoteldirektor hinaufklettern. Erste Schritte im Gewerbe machen junge Schulabgänger klassisch als Auszubildende: Restaurantfachmann, Hotelfachmann, Hotelkaufmann oder Koch sind die Ausbildungsberufe, die zum Traumjob führen. Für alle diese Berufe ist die Voraussetzung ein Hauptschulabschluss. Da die Berufe sich aber wachsender Beliebtheit erfreuen, haben Bewerber mit mittlerer Reife bessere Chancen. Oft mischen sich auch Abiturienten unter die Auszubildenden. Die duale Ausbildung, in der sich Theorie- und Praxisphasen abwechseln, ist bei Personalchefs beliebt. Vor allem für den operativen Bereich bildet eine solche Lehre die beste Grundlage.

Immer mehr Hochschulen bieten Studiengänge an

In der Hoteladministration sind zunehmend auch Hochschulabsolventen gern gesehen. So wächst die Zahl der Studiengänge mit Praxisanteil, die auf Hotel- und Gaststättengewerbe ausgerichtet sind. Es besteht nicht nur die Möglichkeit nach dem Abitur ein Studium in der Branche anzustreben, sondern auch für bereits Ausgebildete, sich an Berufsakademien weiterzubilden. Egal welcher Ausbildungsweg – wer eine Hotel Career anstrebt, muss neben einem umfangreichen Wissen vor allem auch Soft Skills mitbringen: Ein höfliches, offenes und gepflegtes Auftreten ist in dem Gewerbe unerlässlich.

ARCOTEL Camino

Stuttgart-Zentrum
Vorschaubild1-ARCOTEL Camino

Tryp Hotel Dortmund

Dortmund
Vorschaubild2-Tryp Hotel Dortmund

DORINT Hotel Westerland Sylt

Westerland
Vorschaubild3-DORINT Hotel Westerland Sylt